// This is the summerjam

Morgen gehts los!

Und das ist nicht der typische "ab morgen läuft es wieder besser" Spruch den ich jeden Tag sage ohne etwas zu ändern. Denn morgen gehen die Challenges los. Für die MC habe ich auch extra eine neue Zusatzseite eingerichtet, um alles fein säuberlich aufzuschreiben. Wünscht mir Erfolg!

Ansonsten gibt es nicht sehr viel zu berichten. Ich hab endlich meine 2 Wochen Praktikum hinter mir. Obwohl es mir gut gefallen hat, bin ich froh morgen wieder in die Schule zu können.

Mir fällt grad ein, dass ich mich ja morgen wegen der Challenge wiegen muss! Bei dem Gedanken wird mir ganz schlecht... Ich habe so viel gegessen die letzten Wochen. Hier mal eine Tüte Kekse, da mal eine Tafel Schokolade... immer in der Hoffnung so die Leere zu füllen, die mit keinem Essen dieser Welt gefüllt werden kann. Eigentlich will ich gar nicht essen. Ich geh durch die Supermarktregale und mir wird übel bei dem Anblick der Lebensmittel. Trotzdem muss ich irgendwas kaufen. Wie ferngesteuert. Und bei etlichen FAs in letzter Zeit bin ich nur einmal dazu gekommen mich zu übergeben. Die anderen Male konnten sich die Kalorien in Ruhe an meiner Hüfte breit machen.

Aber auch sonst war die letzte Zeit nicht so toll. Mein Vater hatte mal wieder eine depressive Phase, lag den ganzen Tag im Bett und hat die ziemlich viel getrunken. Er ist kein Alkoholiker, aber immer wenns ihm schlecht geht, versucht er seine Probleme so zu ertränken. Unter diesem Verhalten leide dann natürlich auch ich. Deswegen musste er mir gestern, als es gerade ein bisschen besser war, versprechen zu einen Psychologen zu gehen. Ich habe ihm sogar einen in der Nähe rausgesucht. Heute gings ihm dann auch wieder besser. Er ist aufgestanden und hat auch nichts getrunken. Dafür allerdings auch kaum gegessen. Das hört sich in dem Zusammenhang scheiße an, aber ich wünschte mein Appetit ließe sich auch so leicht verderben.

Zum Abschluss noch ein wunderschönes Bild der wunderschönen Dita von Teese.

eure Emily ♥

1.2.09 22:42


Werbung


 Seit einer Woche nicht gebloggt...

...deshalb muss ich mal eben eine Kleinigkeit schreiben, auch wenn es erst 7.20Uhr ist und ich in 15 Minuten los muss. 

Das Praktikum im Kindergarten läuft besser als ich es vorher gedacht hab, nur ist es ziemlich anstrengend. Ich bin erst um 17.00Uhr wieder zu Hause, nur einmal die Woche kann ich um 13.00Uhr gehen.  Aber das ganze geht ja zum Glück nur noch eine Woche lang. Dann kann ich endlich wieder zur Schule^^

Mit dem Essen läufts dafür katastrophal. Ich esse und esse und esse und wiege inzwischen schon peinliche 59,5kg! Also Alarmstufe ROT! Aber ich mache ab dem 2.2. sogar bei 2 Challenges gleichzeitig mit, außer Thin.Challenge habe ich mich auch bei Make.U.Thin angemeldet, das ist ein neuer Challengeblog. Wenn mir das meine Motivation nicht wieder bringt...!

So, ich muss noch schnell Zähne putzen, deswegen mach ich jetzt mal Schluss.

Grüßchen und Küsschen, Emily ♥

P.S.: Michaela Kocianova →

26.1.09 07:28


Hungern ist eine Kunst...

...die ich offenbar nicht beherrsche. Aber ich habe mich gerade mal bei der Thin.Challenge angemeldet um mir Druck zu machen. Leider war erst bei dem Match ab den 02.02.09 ein Platz frei. Zwei Challenges sind davor und beide sind voll! Es gibt echt zu wenige Seiten die sowas anbieten. Ich kenne wie gesagt nur Thin.Challenge und Seelen.Flug. Kann mir da jemand noch eine Seite nennen? Oder hat vielleicht jemand Lust eine weiter Challenge Seite zu eröffnen? ;]

Ich hab übrigens wieder mal gemerkt, dass ich trotz Bemühungen einfach überhaupt nicht kochen oder backen kann. Ich wollte nämlich mal ein Rezept für ein veganes Bananenbrot ausprobieren (nein, ich bin nicht vegan ;]). Abwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe, war der Teig total trocken und krümelig, wo er doch eigentlich dickflüssig sein sollte. Also hab ich noch mehr Sojamilch reingekippt. Das ganze sah so schon viel besser aus und der Teig hat auch lecker geschmeckt, doch als ich dann nach 1 1/2 Stunden Backzeit (50 Min. waren im Rezept angeben) in den Backofen geguckt habe, war das ganze innen immer noch matschig und kein bisschen aufgegangen. Ich habs dann trotzdem rausgenommen und auch probiert: man kann es zwar essen, aber besonders toll schmeckt das nicht und nach ein paar Stücken ist mir schlecht geworden :[ Wie soll ich mit diesen nicht vorhandenen Kochkünsten nur überleben wenn ich mal alleine wohne...?

Gruß von Emily (die nicht kochen kann)

Karen Elson


18.1.09 21:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

To do

mein Leben wieder auf die Reihe kriegen

Emily

Sie ist 15 Jahre alt und will abnehmen. Dafür tut sie ALLES. Du kannst natürlich auch noch mehr erfahren, wenn es dich interessiert. Auch ihre Ziele und Vorsätze für das neue Jahr hat sie verschriftlicht. Sogar ihre Schulnotenoten kannst du nachlesen.

Designer

Layout Pictures



Gratis bloggen bei
myblog.de